Top 30+ Keltische Symbole und Ihre Bedeutung

Keltische Symbole

Eine der ältesten Kulturen, die einen großen Einfluss auf die Entwicklung der modernen Kunst hatte, war die keltische Zivilisation, die im V. Jahrhundert v. Chr. entstand. Sein Einfluss breitete sich über ein riesiges Gebiet aus, das das moderne Irland, England, Spanien, Belgien, Frankreich und einen Teil Italiens umfasste.

Die alten Kelten glaubten, dass ihre Ornamente eine starke mystische Kraft hätten. Zum Abschluss in gemusterten Verflechtungen spiegelten die Krieger ihren Glauben, ihre Traditionen und ihre Wahrnehmung der Welt um sie herum wider.

Jedes keltische Muster hat seine besondere Bedeutung. Jeder Kelte wählte ein spezielles Muster für sein Amulett, je nachdem, was er verloren schätzt. Es wurde geglaubt, dass er auf diese Weise sein Schicksal wählt. Jedes Muster hatte seine Bedeutung: Gesundheit, Wohlbefinden, Macht, Geld, Liebe.

Das keltische Muster ähnelt optisch einem komplexen und raffinierten Labyrinth. Alle Linien keltischer Muster sind fantastisch miteinander verflochten und bilden ein besonderes Ornament. Das ist die Hauptidee: Eine Person wandert durch das Leben auf der Suche nach Wahrheit und Selbsterkenntnis.

Heute werden keltische Ornamente in Schmuck und Amuletten sowie in der Kunst und beim Tätowieren verwendet. Bevor Sie sich für ein Ornament im keltischen Stil entscheiden, sollten Sie verstehen, was diese Symbole bedeuten. Glaubt man den Kelten, kann das richtig gewählte Ornament oder Symbol das Schicksal verändern.

1. Das keltische Kreuz

Das keltische Kreuz

Eines der bekanntesten keltischen Symbole ist das keltische Kreuz.
Das keltische Kreuz ist eine Kombination aus einem Kreuz und einem Kreis, der den Schnittpunkt der Linien umgibt. Es symbolisiert die Harmonie der vier Elemente oder vier Seiten der Welt. Der untere Teil des Kreuzes dehnt sich immer weiter aus und zeigt die wachsenden menschlichen Bedürfnisse. Auch das keltische Kreuz verbindet das Zeichen des Christentums mit einem Symbol des Heidentums (Sonne). Es wird angenommen, dass dieses Symbol eine Person, die es trägt, vor dem Einfluss dunkler Mächte rettet und ihm Weisheit verleiht.

2. Der Baum des Lebens

Keltischer Baum des Lebenssymbol

Die Kelten stellten einen Baum in Form von Händen dar, die sich zum Himmel streckten, und darunter hatten sie die Konturen von Wurzeln. Die Menschen haben schon immer an das weltliche Leben und eine Parallelwelt geglaubt. Dieses Symbol bedeutete die Einheit der drei Welten: Unterwelt, Leben auf Erden und im Himmel.

Laut den Kelten galten Bäume als uralte Lebewesen, die eine sehr wichtige Rolle in ihrem Leben spielten. Mit ihren Wurzeln fest in der Erde verwurzelt und ihren Ästen, die hoch in den Himmel reichen, verbinden uns heilige Bäume mit der anderen Welt, den Geistern und unseren Vorfahren.

3. Triskelen

Keltisches Triskeles Symbol

Triskeles ist heutzutage eines der beliebtesten keltischen Symbole. Seine Hauptbedeutung ist die Einheit von Erde, Wasser und Feuer. Es wird angenommen, dass Reisen starke schützende Eigenschaften haben, Geld bringen und viel Glück bringen. Nach dem Glauben der Kelten bestehen alle Ornamente aus dem Faden des Lebens und das Muster kann nicht verändert werden, da es von den Göttern gewährt wird.

Der Triskele-Mann gilt als altes keltisches Symbol. In der keltischen Mythologie ist er der Gott des Frühlings und des Sommers. Jahr für Jahr, Jahrhundert für Jahrhundert verschwindet er und kehrt dann zurück, um den Prozess von Tod und Wiedergeburt, Flut und Ebbe, Leben und Schöpfung zu demonstrieren.

4. Keltische Spirale

Keltisches Spiralsymbol

Spiralen stehen in der keltischen Mythologie für spirituelles Wachstum. Die Kelten verwendeten oft verschiedene Arten von Helixspiralen. Ihre Bedeutung war die Ewigkeit, ständiges spirituelles Wachstum, Harmonie zwischen Körper, Geist und Verstand.

Dieses Symbol verkörpert das Ausstrahlen von Ätherenergie. Es symbolisiert auch das Wachstum, die Geburt und die Evolution des Bewusstseins. Dasselbe Spiralsymbol wird in vielen alten Kulturen, einschließlich der Kelten, oft als Labyrinth übertragen. Als spiralförmiges Labyrinth bedeutet es den Weg, den wir alle im Leben gehen.

Die Spirale ist auch ein Symbol des Weltraums. Insofern kommt die Spirale heraus. Die weisen Kelten verstanden, dass das Universum nicht nur unendlich ist, sondern sich auch ständig ausdehnt.

5. Das Kleeblatt

Keltisches Kleeblatt Symbol

Legenden besagen, dass St. Patrick das Kleeblatt vom irischen Boden gerissen hat, um die Bedeutung der Dreieinigkeit Vater, Sohn und Heiliger Geist zu demonstrieren. Es wurde angenommen, dass die Pflanze mystische Kraft hat, da ihre Blütenblätter aufrecht stehen und vor einem bevorstehenden Sturm warnen.

Das Kleeblatt bleibt das berühmteste Symbol Irlands. Das keltische Kleeblatt bringt Glück bei Unternehmungen, schützt vor schlechten Augen, schützt vor bösen Worten und bösen Menschen.

6. Rad von Taranis

Keltisches Rad des Taranis Symbol

In der keltischen Mythologie war Taranis der Gott des Donners. Viele Bilder des bärtigen Gottes mit einem Blitz in der einen und einem Rad in der anderen Hand wurden in Gallien gefunden, wo diese Gottheit mit Jupiter in Verbindung gebracht wurde.

Das Taranis-Rad war ein wichtiges Symbol im historischen keltischen Polytheismus, das anscheinend mit einem bestimmten Gott verbunden war, der als Himmel, Sonne oder Donnergott identifiziert wurde und dessen Name als Taranis Lucan bezeugt ist. Auch zahlreiche keltische Münzen zeigen dieses Rad.

7. Awen

Keltisches Awen Symbol

Das Awen-Symbol wird oft als Strahlen beschrieben, die von drei Lichtpunkten ausgehen.
Verschiedene neodruidische Gruppen und Einzelpersonen haben ihre Interpretationen dieses Symbols. Diese drei Linien beziehen sich auf die Erde, das Meer und die Luft; Körper, Geist und Seele; oder Liebe, Weisheit und Wahrheit. Es wird auch gesagt, dass das Erwachen nicht nur eine Inspiration ist, sondern eine Inspiration der Wahrheit; ohne Erwachen kann man die Wahrheit nicht verkünden. Die drei Säulen des Erwachens sind die Wahrheit verstehen, die Wahrheit lieben und die Wahrheit bewahren.

8. Der Claddagh-Ring

Keltisches Claddagh Ring Symbol

Claddagh Ring ist ein traditioneller irischer Ring, der als Zeichen der Freundschaft, Liebe oder Ehe gegeben wird. Das Symbol basiert auf dem Herzen, was natürlich Liebe bedeutet. Das Herz ist mit einer Krone gekrönt – es ist Loyalität, Loyalität gegenüber Ideen, gegenüber der Heimat, gegenüber dem König und der Familie. Das Herz liegt in den Händen, was für Freundschaft, Schutz und Unterstützung steht.

9. Brigids Kreuz

Symbol des keltischen Brigidenkreuzes

Eines der ältesten irischen Symbole ist das Kreuz von St. Brigid. Dieses Kreuz hat Sonnensymbolik. Üblicherweise wird das Symbol an der Haustür oder im Flur aufgehängt. Es wird seit langem angenommen, dass das Haus, das ein solches Kreuz hat, unter dem Patronat der heiligen Brigid steht.

Das Kreuz wird am Festtag der heiligen Brigid, dem 1. Februar, gewebt. Ursprünglich war es ein Fest der Reinheit und Heiligkeit, der Tag der jungen Göttin Brig. Legenden besagen, dass Brig das allererste Kreuz für ihren sterbenden Vater webte. Vater, der seine Bedeutung verstanden hatte und nicht getauft war, beschloss, sich vor seinem Tod taufen zu lassen.

10. Triquetra

Keltisches Triquetra Symbol

Triquetra — ist ein einfaches „Dreieck“, das alle dreieckigen Formen bezeichnet. Heutzutage impliziert dieses Symbol eine komplexere Figur, die aus drei Elementen besteht, normalerweise mit der Hinzufügung eines Kreises innerhalb oder außerhalb der Figur. Da das Triquetra in der mittelalterlichen keltischen Kultur selten allein dargestellt wurde, kann es vernünftigerweise als kontextbezogenes Symbol angesehen werden, das verwendet wurde, um den Raum zu füllen oder das Ornament komplexerer Kompositionen zu ergänzen.

Die Triquetra ist ein sehr altes Symbol und im Neuheidentum sehr wichtig, da man glaubt, dass es die drei Stufen der dreifachen Göttin (Jungfrau, Mutter und weise Frau) darstellt.

11. Der keltische Knoten

Keltisches Knotensymbol

Keltische Flechtknoten bestehen normalerweise aus einem einzigen Faden. Dieser Faden symbolisiert den Lebensweg, auf dem der Mensch wie in einem Labyrinth zum Mittelpunkt gelangt. Das Zentrum des Knotens ist nichts als der höchste Grad an Spiritualität.

Die Verflechtung der Linien des keltischen Kreises bedeutet weder Anfang noch Ende, die Kontinuität der ewigen Liebe und das Zusammenbinden oder die Verflechtung zweier Seelen oder Geister.

Der Seemannsknoten

Symbol des keltischen Seemannsknotens

Der Sailor’s Know ist ein feiner rautenförmiger und kunstvoller Knoten, der für bedingungslose Liebe steht. Der Name wurde ihm gegeben, da die alten Seemannsfrauen diese Ornamente an ihre Lieben erinnerten, während sie weit weg waren.

Bowen-Knoten

Keltisches Bowen Knoten Symbol

Der Bowen-Knoten ist eines der einfachsten keltischen Ornamente, das eine minimalistische quadratische Form mit vier Schleifen an den Spitzen hat. Der Knoten symbolisiert die wahre Liebe und Loyalität eines Mannes zu seiner Frau.

Solomons Knoten

Keltisches Salomonsknoten Symbol

Salomons Knoten ist ein solides und maskulines Ornament, das für die Einheit eines Mannes mit dem Himmlischen steht. Als einer der ältesten Knoten der Kelten wurde er nach König Salomo benannt.

12. Tiere

Der Vogel

Keltisches Vogelsymbol

Die Kelten stellten auch verschiedene Tiere auf ihren Ornamenten und Amuletten dar, und jede der Kreaturen hatte ihre Bedeutung. So sind die Vögel in der keltischen Kultur ein Symbol der Freiheit. Sie galten auch als Himmelsboten, die den Willen der Götter auf die Erde brachten.

Der Hase

Keltisches Hasensymbol

Hase war auch eines der heiligen Tiere für die Kelten. Es symbolisierte Fülle und Wohlstand.

Die Schlange

Keltisches Schlangensymbol

Auch bei den Kelten hatte das Schlangenbild eine positive Bedeutung. Nach altem Glauben sind diese Tiere ausgezeichnete Heiler. Außerdem haben sie ein tiefes Wissen über Magie und große Weisheit im Leben.

Das Reh

Keltisches Hirsch Symbol

Das Tier, das Sonnenlicht und Stärke symbolisierte, war ein Reh. Seine Hörner, die jedes Jahr fallen und wachsen, weisen auf den Einfluss auf die Natur der Weltraumkräfte hin. Sie bedeuten den heiligen Baum des Lebens. Er verbreitete die Lebensenergie um ihn herum und war für die Kelten eine Quelle, um ihnen zu helfen, zu wachsen und spirituell wiederzubeleben.

Der Eber

Keltisches Wildschwein Symbol

Der Eber symbolisierte in der keltischen Mythologie nicht nur die Stärke und Sturheit der Unfallkrieger und Jäger, sondern auch die Gastfreundschaft ihrer Frauen, da das Fleisch des Tieres als Delikatesse galt.

Der Stier

Keltisches Stier Symbol

Der Stier, eines der keltischen Symbole für Fruchtbarkeit und Wohlstand, wurde an den Wänden aller Häuser der Kelten abgebildet. Es wurde sowohl von Männern als auch von Frauen verehrt.

13. Fabelwesen

In den keltischen Ornamenten waren nicht nur die echten Tiere zu sehen, sondern auch mythologische Kreaturen wie Drachen und Greifen. Diese Symbole sind heutzutage sehr beliebt.

Der Drache

Keltisches Drachensymbol

Der keltische Drache ist ein Symbol unschlagbarer Kraft und wird normalerweise mit einer Linie gezeichnet, die Ganzheit und Ewigkeit darstellt. Die Kreatur hat einen scharfen Pfeil an ihrem Schwanz, der für Energie und Unsterblichkeit steht.

Der Greif

Keltisches Greif Symbol

Eine Kreatur mit dem Körper eines Löwen und dem Kopf eines Adlers vereint die starken Seiten beider mächtiger Tiere und symbolisiert Loyalität, Adel und Ausgeglichenheit.

14. Druidensiegel

Keltisches Siegel des Druiden

Sigil ist normalerweise ein abgerundetes Symbol mit einem Ornament im Inneren. Im Fall von Druid Sigil ist es ein Kreis mit zwei vertikalen parallelen Linien, die ihn miteinander verflechten. Das Symbol steht für Mutter Erde und ihre Fruchtbarkeit. Die Siegel wurden normalerweise als magische Elemente verwendet und nur von einer kleinen Gruppe von Menschen gehalten, da für die Rituale die Geheimhaltung wichtig war.

15. Gälische Feste

Symbol für keltisch-gälische Feste

Die Kelten hatten einen sehr intensiven und interessanten Kalender, und fast alle ihre Feste hatten auch grafische Symbole.

Weihnachten

Keltisches Weihnachtssymbol

Während dieses Feiertags begrüßten alle die neue Sonne, die aus der Dunkelheit aufstieg. Der keltische Feiertag zur Wintersonnenwende wurde später mit der römischen Tradition der Saturnalien, der skandinavischen Tradition des Weihnachtsfests und dem christlichen Weihnachten vermischt.

Imbolz

Keltisches Imbolc Symbol

Die Rückkehr des Lichts. Es ist tatsächlich das Ende des Winters. Traditionell wurden an diesem Feiertag Rituale abgehalten, die auf das Wohlbefinden abzielten.

Osten

Keltisches Eostre Symbol

Der Tag des Frühlingsäquinoktiums ist der Tag des wahren Frühlingsanfangs. Der Vorgänger des Osterfestes.

Beltane

Keltisches Beltane Symbol

Der Tag, an dem die Türen der anderen Welt geöffnet wurden. Beltane – die Mitte zwischen dem Frühlingsäquinoktium und der Sommersonnenwende, markierte die Ankunft des Sommers. An diesem Tag baten die Menschen die Götter, das gute Wetter zu verlängern, um mehr Ernten zu haben.

Lamas

Keltisches Lammas Symbol

Die Sommersonnenwende ist der Moment, in dem die Welt bekanntermaßen voller Energie und Kraft reift. Die Hauptsache für die Druiden. Der Ausgangspunkt, von dem aus die Sonne ihre Reise in den „Tod“ beginnt.

Lughnasadh

Keltisches Lughnasadh Symbol

Feiertag zu Ehren des keltischen Gottes Lughnasadh – dem Schutzpatron der Landwirtschaft und des Handwerks. Lughnasadh wurde schon immer von Liedern, Tänzen und verschiedenen Spielen begleitet.

Malbon

Keltisches Malbon Symbol

Herbst-Tagundnachtgleiche – Zeit für eine Zusammenfassung. Es ist auch Zeit für die letzte Ernte. Das Fest des fruchtbaren Bodens.

Samhain

Keltisches Samhain Symbol

Der Feiertag ist eng mit dem Thema Tod und dem Gedenken an die Vorfahren verbunden. Eines der wichtigsten Feste im keltischen Kalender.

16. Doppelspirale

Keltische Doppelspiralsymbol

Die Doppelspirale symbolisiert die Dualität von allem auf unserer Welt. Die Dualität der Natur, Leben und Tod, das ewige Gleichgewicht, Gegensätze und wie sie sich ergänzen, Yin und Yang, Geburt mit Tod, Weiblichkeit mit Männlichkeit, Sonne und Mond, Licht und Dunkelheit, Tag und Nacht. Die Doppelspirale sollte die Äquinoktien darstellen, bei denen Tag und Nacht die gleiche Dauer haben.

17. Cernunnos

Keltische Cernunnos Symbol

Cernunnos ist das keltische Symbol, das einen der Hauptgötter darstellt – den Gott der Fruchtbarkeit und des Lebens im Allgemeinen. Er wurde normalerweise mit gekreuzten Beinen sitzend oder mit einem Hirsch und einem Stier nebeneinander dargestellt, gekleidet in eine ärmellose Tunika und mit einer Halskette um den Hals. Sein Kopf war mit einem Paar verzweigter Hirschgeweihe geschmückt, und der Name „gehörnt“ selbst deutet darauf hin, dass er ein Gott des Waldes und der wilden Tiere oder ein Gott des Überflusses war. Cernunnos war der Gott der Unterwelt, verbunden mit den Zyklen von Tod und Wiedergeburt der Natur.

18. Kreuz von Triquetras (Karolingisches Kreuz)

Keltische Triquetras Kreuz Symbol

Karolingisches Kreuz ist das aus Triquetras gebildete Kreuz. Natürlich wurde dieses Symbol als Zeichen der männlichen Dreieinigkeit missbraucht, also wurde seine ursprünglich unpassende weibliche Form in diesem Sinne gedeutet. Die Triquetra repräsentiert die drei Aspekte der Göttin (die jungfräuliche Göttin, die Muttergöttin und die weise alte Frau). Einige Forscher zitieren die Bedeutung dieses Symbols als die Bewegung der Sonne, die drei Phasen der Leuchte – im Morgengrauen, im Zenit und Sonnenuntergang.

19. Keltischer Knoten Dara

Keltische Dara Knotensymbol

Dara Celtic Knot zeigt ein verschlungenes Ornament, das den Baumwurzeln ähnelt. Der Name des Knotens leitet sich vom irischen Wort „Doire“ ab, was „Eiche“ bedeutet. Die grafische Darstellung des Namens des Knotens bezieht sich also auf die Wurzelstruktur der alten Eiche. Wie andere keltische Bilder besteht der Dara-Knoten aus verschlungenen Linien ohne Anfang und Ende. Die Kelten und Druiden verehrten die Natur, insbesondere alte Eichen, und hielten sie für heilig. Sie betrachteten diesen Baum als Symbol für Solidarität, Stärke, Urteilsvermögen und Ausdauer. Ebenso symbolisiert der keltische Binder der Gabe die Basis aus der Eiche mit einer ähnlich repräsentativen Quelle innerer Stärke.

20. Quartärer keltischer Knoten

Quartäre keltische Knotensymbol

Quartäres keltisches Wissen ist etwas, das nicht sehr verbreitet ist, da die Kelten es vorzogen, die Drei oder Kreise zu verwenden, von denen sie glaubten, dass sie Ewigkeit und Leben bedeuten. Obwohl bei diesem Knoten das Quadrat kreisförmig eingeschrieben ist. Dieses Symbol ist dafür verantwortlich, die Seele seines Besitzers vor negativer Energie zu schützen. Es symbolisiert Halt und Fundament, gibt ein Gefühl von Zuversicht und Schutz, ein Gefühl von irdischer Festigkeit unter den Füßen. Gleichzeitig hat der Knoten keinen Anfang und kein Ende, was die Unendlichkeit symbolisiert.

21. Ewigkeitsknoten

Keltische Ewigkeitsknoten Symbol

Der Ewigkeits- oder Unendlichkeitsknoten ist in vielen Kulturen und Religionen zu sehen, aber der keltische Knoten ist sehr gut erkennbar, da er um drei herum gebaut ist. Der keltische Ewigkeitsknoten hat drei Schleifen. Dieses Zeichen gilt als das am meisten verehrte und beliebteste. Seine Bedeutung steht in direktem Zusammenhang mit dem üblichen Seil oder der Schnur. Optisch ähnelt es einem einfachen, aber sehr schönen Weben. Gleichzeitig kann ein solches Seil in alle Richtungen gezogen werden. Es symbolisiert ewige Jugend, Schönheit und Unsterblichkeit.

22. Fünffaches Symbol

Keltische Fünffach Symbol

Nicht das berühmteste keltische Symbol, das Fünffache, ist eine Darstellung des inneren Gleichgewichts und der Harmonie. Seine einfache Struktur, die aus fünf dünnen kreisförmigen Ringen besteht, hat wie alles in der keltischen Kultur eine tiefe Bedeutung. Jeder Ring steht für eines der fünf Grundelemente: Luft, Erde, Feuer, Wasser und Sonne. Und alle Elemente zusammen bilden ein Bild, wie alle Elemente und Eigenschaften des Menschen ihn bilden, ausgleichend und harmonisierend.

23. Triskel

Keltische Triskelion Symbol

Triskelion ist definitiv eines der beliebtesten keltischen Symbole. Dieser verdrehte Charakter spiegelt den keltischen Glauben wider, dass alles Wichtige aus Dreien besteht. Das Triskelion hat drei Kurven im Uhrzeigersinn, die von einem zentralen Punkt aus verbunden sind. Der Name des Symbols leitet sich vom griechischen Wort „Triskele“ ab, was „Dreibeiner“ bedeutet. Die Dreifachhelix (der zweite Name von Triskelion) ist eines der berühmtesten und ältesten Ornamente auf dem Planeten, das allgemein verwendet wird, um sich auf die Sonne oder die Energie der ätherischen Strahlung zu beziehen.

24. Kreisknoten

Keltische Kreisknoten Symbol

Kreisknoten nehmen einen besonderen Platz im intensiven und komplizierten keltischen Symbolsystem ein. Die keltischen Amulette basieren auf Knoten in verschiedenen Formen und Größen, und jeder von ihnen hat seine besondere Bedeutung. Der Kreis repräsentiert die Sonne, das innere Leben und die Unendlichkeit. Unendlichkeit des Kreislaufs des Lebens, der Kraft des Menschen und natürlich der Natur.

25. Leiden

Keltische Krankheitssymbol

Das keltische Symbol Ailm stammt vom Anfangsbuchstaben des keltischen Buchstabensatzes Ogam. Ailm gilt als eine Art Nadelbaum oder Weißtanne. In der alten keltischen Baumlegende wurden immergrüne Tannen mit der Wiederherstellung der inneren Seele des Menschen in Verbindung gebracht. Die Kelten betrachteten Bäume als die Verkörperung der Macht. Ailm repräsentiert Stärke, Ausdauer und Flexibilität sowie Wiederherstellung, Heiligung, Wohlbefinden und Reife und das Wichtigste – innere Kraft.

Was bedeuten die keltischen Symbole?
Die keltische Kultur ist ohne die Ornamente und Symbole nicht vorstellbar, von denen jedes seine eigene tiefe philosophische Bedeutung hat. Die Symbole spiegeln die Wahrnehmung der Welt durch Kelten, ihre Religion, Werte und Überzeugungen wider.

Sind keltische Symbole irisch oder schottisch?
Die Kelten waren ein altes Volk, das in früheren Zeiten einen Großteil Europas bewohnte. Die Geschichte verdankt den Kelten eine mystische Symbolik, die sowohl in Schottland als auch in Irland immer noch oft gefunden und als nationaler Schatz verwendet wird.

Was ist das älteste keltische Symbol?
Es ist schwer zu sagen, welches der keltischen Symbole das älteste ist, aber viele Historiker glauben, dass es sich um ein keltisches Kreuz handelt. Das Kreuz ist in vielen Kulturen ein religiöses Symbol. Das keltische Kreuz ist ein Symbol aller Dinge, die Verbindung von weiblicher und männlicher Energie.

Ist der keltische Knoten ein heidnisches Symbol?
Der keltische Knoten, auch bekannt als Triquetra, ist eines der bekanntesten keltischen Ornamente. Es erschien zunächst als heidnisches Bild, verwandelte sich aber im Laufe der Jahre in eine Darstellung einer Heiligen Dreifaltigkeit, eines der bedeutendsten Symbole des Christentums.